Zum Hauptinhalt springen

Vorteile der
Bestattungsvorsorge

Warum ist eine Bestattungsvorsorge sinnvoll?

Immer öfter widmen sich Menschen bereits zu Lebzeiten dem Thema Bestattungsvorsorge. Doch warum ist es eigentlich sinnvoll, die eigene Bestattung frühzeitig zu planen und finanziell abzusichern?

Ein Grund für den Abschluss eines Bestattungsvorsorgevertrages besteht darin, die eigenen Wünsche für die Bestattung gewahrt zu wissen. So lässt sich beispielsweise vertraglich die bevorzugte Bestattungsart festhalten, die Grabart wählen und auch die Trauerfeier organisieren. Es gibt jedoch noch einen anderen Grund, der für viele Menschen dafürspricht, einen Bestattungsvorsorgevertrag abzuschließen, und zwar folgenden: Wurde zu Lebzeiten nicht für die eigene Bestattung vorgesorgt, sind Angehörige und/oder Erben des/der Verstorbenen gesetzlich dazu verpflichtet, die Bestattungskosten zu tragen. Das kann für die kostentragungspflichtigen Personen zur finanziellen Belastung werden. Deshalb sichern immer mehr Menschen finanziell die eigene Bestattung ab, um ihren Angehörigen die Kosten zu ersparen.

Kostenlose Beratung vereinbaren

Was bereits zu Lebzeiten geregelt werden kann

  • Bestattungsart und den Bestattungsort
  • Art, Ablauf und Gestaltung der Trauerfeier
  • Gestaltung der musikalischen Umrahmung
  • Gestaltung und Organisation von Trauerdrucksachen und Zeitungsanzeigen inkl. Benachrichtigung von Verwandten, Freunden und Bekannten
  • Auswahl des Sarges bzw. der Urne, Ausstattung und Bekleidung
  • Aufbahrungs- und Grabdekorationen samt Blumenschmuck
  • Finanzielle Sicherung der Bestattungskosten
  • Allgemeinen Verwaltungs- und Behördengänge

und auf Wunsch vieles mehr ...

Vorteile der Bestattungsvorsorge

Ob Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag oder Sterbegeldversicherung – jedes Vorsorgeprodukt hat seine speziellen Vorteile. Welches zu den eigenen Lebensumständen und Bestattungswünschen passt, hängt u. a. vom Alter, Gesundheitszustand und den finanziellen Mitteln ab. Es sollte also stets verglichen und gut abgewägt werden, welche Form der Bestattungsvorsorge den eigenen Vorstellungen entspricht und persönlichen Umständen gerecht wird. Grundsätzlich bieten Bestattungsvorsorge-Produkte folgende Vorteile:

  • Sie treffen die Entscheidungen für Ihre Bestattung in Ruhe und evtl. in Abstimmung mit Ihren Lieben
  • Rechtzeitige Regelungen entlasten Hinterbliebene
  • Rücklagen für die Bestattung bleiben vor Ansprüchen Dritter geschützt
  • Insbesondere wenn die Angehörigen nicht in der Nähe wohnen, erleichtert die Bestattungsvorsorge den Ablauf

Unabhängig davon haben wir für Sie weiter unten die Vorteile der einzelnen Produkte übersichtlich zusammengefasst.

Gerne beraten wir Sie individuell

Vorteile Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag

  • Entlastung Ihrer Angehörigen
  • Ohne Gesundheitsprüfung
  • Vertragsabschluss bis ins hohe Alter
  • Absicherung der ermittelten Bestattungskosten
  • Deutschlandweite Bestattung möglich
  • Möglichkeit zur Festlegung eines Wunschbestatters
  • Individuelle Trauerbegleitung durch Bestatter vor Ort möglich
  • Abholung, Überführung im Inland und Einbettung sowie Organisation der notwendigen Dokumente möglich
  • Schutz des angelegten Geldes für die angemessene Bestattungsvorsorge vor unberechtigtem Auflösungsverlangen (z.B. des Sozialamtes bei Pflegebedürftigkeit)
  • Sichere Geldanlage ohne Negativzinsen
  • Erhalt einer Ausfallbürgschaft für das eingezahlte Kapital
  • Jährlicher Kontoauszug
  • Auszahlung nicht in Anspruch genommener Gelder

Mehr erfahren

Vorteile Sterbegeldversicherung

  • Entlastung Ihrer Angehörigen
  • Ohne Gesundheitsprüfung
  • In Raten ansparbar, auch in kleinen Beiträgen
  • Absicherung entsprechend der gewünschten Versicherungssumme
  • Im Todesfall Auszahlung des angesparten Sterbegeldes an den Bezugsberechtigten
  • Deutschlandweite Bestattung möglich
  • Möglichkeit zur Festlegung eines Wunschbestatters
  • Individuelle Trauerbegleitung durch Bestatter vor Ort möglich
  • Abholung, Überführung im Inland und Einbettung sowie Organisation der notwendigen Dokumente möglich
  • Schutz des angelegten Geldes für die angemessene Bestattungsvorsorge vor unberechtigtem Auflösungsverlangen (z.B. des Sozialamtes bei Pflegebedürftigkeit)

Mehr erfahren

Fragen zum Thema Vorsorge

Einerseits ist es wichtig, bereits zu Lebzeiten eine Bestattungsvorsorge abzuschließen, um die eigenen Wünsche für die Bestattung gewahrt zu wissen. Andererseits entlastet man durch den Abschluss einer Bestattungsvorsorge seine Angehörigen. Denn diese sind gesetzlich dazu verpflichtet, für die Bestattungskosten aufzukommen, wenn diese nicht schon zuvor finanziell abgesichert wurden.

Im Rahmen einer Bestattungsvorsorge lassen sich viele Angelegenheiten rund um die eigene Bestattung frühzeitig regeln. Unter anderem gehören folgende Dinge dazu:

  • Bestattungsart und den Bestattungsort
  • Art, Ablauf und Gestaltung der Trauerfeier
  • Gestaltung der musikalischen Umrahmung
  • Gestaltung und Organisation von Trauerdrucksachen und Zeitungsanzeigen inkl. Benachrichtigung von Verwandten, Freunden und Bekannten
  • Auswahl des Sarges bzw. der Urne, Ausstattung und Bekleidung
  • Aufbahrungs- und Grabdekorationen samt Blumenschmuck
  • Finanzielle Sicherung der Bestattungskosten
  • Allgemeinen Verwaltungs- und Behördengänge

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um für die eigene Bestattung vorzusorgen. Die sichersten Varianten der vertraglich vereinbarten Bestattungsvorsorge sind folgende:

  • Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag
  • Sterbegeldversicherung

Mit den unterschiedlichen Vorsorge-Produkten gehen verschiedenen Vorteile einher. Doch grundsätzlich lässt sich sagen, dass sowohl im Rahmen eines Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrages als auch bei einer Sterbegeldversicherung folgende Vorteile gegeben sind:

  • Sie treffen die Entscheidungen für Ihre Bestattung in Ruhe und evtl. in Abstimmung mit Ihren Lieben
  • Rechtzeitige Regelungen entlasten Hinterbliebene
  • Rücklagen für die Bestattung bleiben vor Ansprüchen Dritter geschützt
  • Insbesondere wenn die Angehörigen nicht in der Nähe wohnen, erleichtert die Bestattungsvorsorge den Ablauf

Wer eine Sterbegeldversicherung abschließt, kann mit monatlichen Beiträgen für die eigene Bestattung vorsorgen. Im Rahmen eines Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrages ist eine Einmalzahlung erforderlich.

In welcher Höhe eine Bestattungsvorsorge abgeschlossen werden sollte, lässt sich pauschal nicht sagen, da verschiedenen Faktoren eine Rolle spielen. Unter anderem nehmen die persönlichen Vorstellungen hinsichtlich der Bestattung und auch die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel Einfluss auf die Einzahlungshöhe.

Ob Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag oder Sterbegeldversicherung – die eingezahlten Beiträge sind für eine Bestattung bestimmt und daher zweckgebunden. Deshalb sind sie vor dem Zugriff Dritter sicher. 

 

Kommt es zum Leistungsfall, fließt das für die Bestattung bestimmte Geld an den Bestatter. Dieser kümmert sich dann vertragsgemäß um die Durchführung der Bestattung.